Monatsarchive: Mai 2011

Von den Dienstboten

Warum gab es frü­her so viele Dienst­bo­ten bei den Bau­ern? Nun, das ist leicht erklär­lich: Zu die­ser Zeit musste noch alles mit Hand-und Spann­dienst geleis­tet wer­den. Ein mitt­le­rer Bauer hatte zwei Pferde und zwei Och­sen zum Ein­span­nen. Da waren schon … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Arbeit, Landwirtschaft, Lebensmittel | Kommentare deaktiviert

Vereinsleben und kirchliches Leben

Nach dem Ers­ten Welt­krieg grün­dete man in Gau­kö­nigs­ho­fen einen Krie­ger– und einen Schüt­zen­ver­ein. Ich wurde zum Fah­nen­be­glei­ter gewählt. Mein Cou­sin Alois war Fah­nen­trä­ger. Als er nach Eichel­see hei­ra­tete, musste ich die­ses Amt über­neh­men. Das war gar nicht so ein­fach: den … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Dorfleben, Feste, Kirchliches Leben, Vereinsleben | Kommentare deaktiviert

Kaisermanöver 1910

Nicht ver­ges­sen will ich das Kai­ser­ma­nö­ver 1910. In unse­rer Scheune stan­den 30 Pferde von den berühm­ten Ula­nen. Was hat­ten wir Buben da für eine Freude und wel­che Begeis­te­rung herrschte da! Von der mitt­le­ren Steige aus wurde scharf geschos­sen in Rich­tung … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter 1899–1913, Erster Weltkrieg, Kindheit | Kommentare deaktiviert

Als das Dorfleben noch in Ordnung war

Man schrieb das Jahr 1904. Eines Tages kam eine Abord­nung der Bahn­ver­wal­tung, um das Bahn­ge­lände abzu­mes­sen. Zugleich began­nen sie mit den Bohr­lö­chern, um für die Tras­sen­füh­rung. und die Grab­ar­bei­ten den Unter­grund zu unter­su­chen. Kurze Zeit spä­ter kamen auch die Hau­de­rer … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter 1899–1913, Dorfleben, Kindheit, Landwirtschaft | Kommentare deaktiviert

Woher kommen die Flurnamen?

Mit­ten in der Gemar­kung gab es den Namen „Kirch­stätte“. Meine Groß­tante erzählte mir davon, dass in ihrer Kin­der­zeit dort eine Kapelle gestan­den habe. Am Sonn­tag seien die Mäd­chen immer dort­hin gegan­gen und hät­ten eine kurze Andacht ver­rich­tet . Ich kann … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Heimatkunde, Natur | Kommentare deaktiviert