Monatsarchive: September 2011

Als im Ersten Weltkrieg die Glocken vom Turm kamen

Noch eine Erinnerung. Während des Ersten Weltkrieges waren Edelmetalle wie Kupfer, Messing, Zink usw. sehr knapp. Da wurden Kirchenglocken, Kupferdächer, Kessel und Röhren der Schnapsbrennereien und alles, was aus Edelmetall war, abgebaut und abgeholt. Die Sachen wurden beschlagnahmt und mussten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1914–1918, Erster Weltkrieg, Kirchliches Leben | Kommentare deaktiviert für Als im Ersten Weltkrieg die Glocken vom Turm kamen

Von unserem Feldkreuz

Eine Erinnerung möchte ich noch mit einbeziehen. Vor der Flurbereinigung ging ein schöner Feldweg von Gaukönigshofen nach Eichelsee. Er wurde besonders bei der Bittwoche benutzt. Eichelsee wallte am Bittmontag nach hier, und Gaukönigshofen am Bittdienstag nach Eichelsee. An diesem Feldweg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1899–1913, Dorfleben, Kirchliches Leben | Kommentare deaktiviert für Von unserem Feldkreuz