Monatsarchive: November 2011

Kartoffelernte

Unsere größte Freude nach der Kar­tof­fel­ernte hat­ten wir Buben, wenn es hieß: „Heute wird Kar­tof­fel­kraut ver­brannt!“ Mit wel­chem Eifer waren wir da dabei! Und was war das am Abend für ein schö­ner Anblick, wenn rings in der Flur, so weit … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter 1899–1913, Arbeit, Landwirtschaft, Lebensmittel | Kommentare deaktiviert

Aufstocken des Hauses

Im Jahre 1964 stockte ich mein Haus auf, weil mit den fünf Kin­dern das alte Haus zu klein gewor­den war. Die Par­terre­woh­nung reichte nicht mehr aus. Wir haben uns das lange über­legt, aber was soll­ten wir machen? Mit 3 ha … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter Arbeit, Familie, nach 1945 | Kommentare deaktiviert

Heiße Sommer

Ich kann mich noch an diese Som­mer erin­nern. Es war am Anfang der 30er Jahre, da war es im Som­mer so heiß, dass man nur nachts das Getreide vom Felde heim­fah­ren konnte. Da sind wir um 3 Uhr in der … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter 1919–1932, Arbeit, Landwirtschaft | Kommentare deaktiviert

Allerlei vom Dorf

Bis in die fünf­zi­ger Jahre war es üblich, dass Fron­ar­beit, Hand– und Spann­dienst geleis­tet wer­den muss­ten. Was habe ich da in mei­nem Leben nicht alles in der Gemeinde arbei­ten gehol­fen! 1926 war der Beginn des Baus der Was­ser­lei­tung. Vom Biber­lein … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht unter 1919–1932, 1933–1938, 1939–1945, Arbeit, Dorfleben, Landwirtschaft, nach 1945, Schwarzmarkt, Volkssturm, Zweiter Weltkrieg | Kommentare deaktiviert