Archiv der Kategorie: Erster Weltkrieg

Erinnerungen vom Ersten Weltkrieg

Der Sommer 1914 ließ sich friedlich an. Kein Mensch dachte, dass sich ein Weltkrieg entfachen würde, den die Menschheit bis dahin noch nicht gesehen hatte. Unser Kaiser unternahm eine große Nordlandreise und dachte nicht im Schlafe daran, dass am Horizont … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1914–1918, Erster Weltkrieg, Familie, Landwirtschaft | Kommentare deaktiviert für Erinnerungen vom Ersten Weltkrieg

Von der Gaubahn

Weil ich mich heute mit der Bahn befasse, möchte ich einige wenige Erinnerungen niederschreiben. Was war nicht alles los auf unserem Bahnhof. Es verging fast kein Tag, an dem nicht fünf bis zehn Waggons abgestoßen wurden. Da war einmal das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1914–1918, 1919–1932, 1933–1938, 1939–1945, Eisenbahn, Erster Weltkrieg, Gaubahn, Technik, Zweiter Weltkrieg | Kommentare deaktiviert für Von der Gaubahn

Erster Weltkrieg, Zweiter Weltkrieg und die Zeit dazwischen

Am 28. Juni 1914 wurden in Sarajewo der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau ermordet . Dunkle, drohende Wolken hingen über unserem Vaterland. Am l. August kam der Donnerschlag. Er hieß „Krieg“. Wir hatten einen Bauernburschen von hier als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1914–1918, 1919–1932, 1933–1938, 1939–1945, Arbeit, Dorfleben, Erster Weltkrieg, Familie, Landwirtschaft, Reichswehr, Spartakistenaufstand, Zweiter Weltkrieg | Kommentare deaktiviert für Erster Weltkrieg, Zweiter Weltkrieg und die Zeit dazwischen

Kindheits- und Jugenderinnerungen

Am 20. Mai 1910 war der große Hagelschlag, der alles vernichtete. Abends, gegen 18 Uhr, wurde es dunkel, dass wir die Lichter anbrennen mussten. Auf einmal begann ein starkes Rauschen. Wir waren allein der Stube. Unsere Mutter hatte die Gewitterkerze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1899–1913, 1914–1918, Erster Weltkrieg, Kirchliches Leben, Landwirtschaft, Lebensmittel, Schule | Kommentare deaktiviert für Kindheits- und Jugenderinnerungen

Allerlei

Gleich nach Beginn des Ersten Weltkrieges war eine große Schweine-Seuche ausgebrochen. Die Schweine mussten notgeschlachtet werden. Am Abend kamen sie mit dem Zuge fort. Bei 30 Grad Hitze wurden sie in offene Waggons gehängt. Oftmals waren es zwei, manchmal sogar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1914–1918, Erster Weltkrieg, Lebensmittel | Kommentare deaktiviert für Allerlei

Als im Ersten Weltkrieg die Glocken vom Turm kamen

Noch eine Erinnerung. Während des Ersten Weltkrieges waren Edelmetalle wie Kupfer, Messing, Zink usw. sehr knapp. Da wurden Kirchenglocken, Kupferdächer, Kessel und Röhren der Schnapsbrennereien und alles, was aus Edelmetall war, abgebaut und abgeholt. Die Sachen wurden beschlagnahmt und mussten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1914–1918, Erster Weltkrieg, Kirchliches Leben | Kommentare deaktiviert für Als im Ersten Weltkrieg die Glocken vom Turm kamen

Schicksalsschläge

Am 19. September 1913 starb meine Mutter mit 43 Jahren an Magendurchbruch. Das war mitten in der Herbstarbeit. Sie hinterließ zehn Kinder. Der Erste Weltkrieg stand bevor. Mein ältester Bruder war wohl 19 Jahre alt und meine älteste Schwester 20 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1914–1918, Erster Weltkrieg, Familie, Schicksalsschläge | Kommentare deaktiviert für Schicksalsschläge

Kaisermanöver 1910

Nicht vergessen will ich das Kaisermanöver 1910. In unserer Scheune standen 30 Pferde von den berühmten Ulanen. Was hatten wir Buben da für eine Freude und welche Begeisterung herrschte da! Von der mittleren Steige aus wurde scharf geschossen in Richtung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1899–1913, Erster Weltkrieg, Kindheit | Kommentare deaktiviert für Kaisermanöver 1910

Jugendzeit

Während des Ersten Weltkrieges gab es kein Fahrradmaterial: Keinen Schlauch und auch keinen Mantel. Gedrehte Holzmäntel oder Federspiralmäntel waren der Ersatz. Als Schuhwerk gab es nur Holzschuhe. Was war das für eine Qual, wenn man den ganzen Tag auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1914–1918, Arbeit, Dorfleben, Erster Weltkrieg, Jugend, Landwirtschaft, Technik, Wirtschaft | Kommentare deaktiviert für Jugendzeit